Die ungarische Volkstanzgruppe Napraforgók aus Wien feiert heuer ihr 15-jähriges Bestehen. Die Tanzgruppe wurde 1999 von einigen motivierten, jungen Wiener Ungarinnen gegrûndet, die auch in der österreichischen Hauptstadt ihrer Leidenschaft nachgehen wollten. Anfangs bestand das Repertoire des Ensembles aus verschiedenen Mädchenreigen und den dazugehörigen Liedern, die im Karpatenbecken erhalten geblieben sind. Der Name der Tanzgruppe, Napraforgók
(„Sonnenblumen“), ist eine Anspielung darauf, denn die Reigen folgen, wie auch die Sonnenblume, in ihrer Drehrichtung größtenteils dem Lauf der Sonne. Seitdem schlossen sich auch viele männliche Tanzliebhaber der Gruppe an, die heute neben den Mädchenreigen auch die Burschen- und Paartänze des Karpatenbeckens in ihr Programm aufgenommen hat.


Die Proben finden jeden Mittwoch ab 19.30 Uhr im ungarischen Kulturinstitut (Collegium Hungaricum, Hollandstrasse 4) oder im Pfadfinderheim (Alliiertenstrasse 2-4) statt.  


Alle Interessenten, Anfänger oder Profitänzer sind herzlich willkommen. 

Kontakt:

napraforgok.tancegyuttes@gmail.com
Facebook: Napraforgók Bécs (Official)

Kontakt Kindertanzgruppe: judit.biro@hotmail.com